Schwerpunkte

Hypnose wurde bereits in der Urzeit der Menschheitsgeschichte für Heilzwecke eingesetzt. Sie zählt sozusagen als eine der ältesten Therapieformen die wir kennen. Der Begriff Hypnose leitet sich von Hypnos (=griechischer Gott des Schlafes) ab.

Die Anwendung von Hypnose ist noch immer relativ unbekannt. Dabei ist die Wirksamkeit wissenschaftlich gut belegt. Hypnose ist nicht nur eine Brücke zwischen Körper und Psyche, sondern auch zwischen Medizin und Psychologie. Medizinische Hypnose ist eine wirkungsvolle, nebenwirkungsarme Behandlungsmethode die bei Kindern Jugendlichen und  Erwachsenen eingesetzt wird und in der Regel schon nach wenigen Sitzungen einen nachhaltigen positiven Effekt zeigt.

Die Anwendungsgebiete sind breit gefächert von beispielsweise Linderung von Schmerzen bis hin zur völliger Schmerzfreiheit, Verarbeitung von Ängsten und Depression, Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion, Stress, ICH-Stärkung, psychosomatische Beschwerden u.v.m.